Home -->Corona-Information + Formulare Gesundheitsbestätigung --> 26.03.2020: Aktuelles zum Stand Elternbeiträge während Corona


26.03.2020: Aktuelles zum Stand Elternbeiträge während Corona

Liebe Eltern,

wie Sie wissen, hat die Landesregierung den Betrieb aller Kinderbetreuungseinrichtungen bis zum Ende der Osterferien am 19.04.2020 untersagt. Das betrifft auch den Hort und die Mittagsbetreuung der Werkrealschule. Zulässig ist nur noch die Notbetreuung für Kinder, deren Eltern beide in Berufen arbeiten, die für die Aufrechterhaltung des Gesundheitswesens, von Sicherheit und Ordnung oder die Versorgung mit Lebensmitteln unentbehrlich sind.

Dadurch geraten Eltern aber auch der Förderverein schuldlos in eine schwierige Lage. Für den Verein laufen alle Kosten weiter (z.B. Nebenkosten / Personal / usw.), und müssen aufgebracht werden. Die Mitarbeiter*innen nutzen ausnahmslos die Zeit im Sinne der Kinderbetreuung mit großem Engagement. Insbesondere in der Notbetreuung, bei strukturellen-, fachlichen- und pädagogischen Themen, bei der Optimierung der Betreuungsangebote, der Weiterbildung, der Vorbereitung von Projekten und der Dokumentation. Alle diese Tätigkeiten sind für die Betreuung und die Optimierung für die Zukunft sehr wichtig und hätten auch ohne die Sondersituation erfolgen müssen und wir sind froh über die Bereitschaft und Unterstützung durch alle Mitarbeiter.

Da die Betreuung in März zum großen Teil stattgefunden hat, werden die Elternbeiträge für den Monat, März 2020, am 31.03.2020 wie gewohnt per Lastschrift eingezogen. Auch die Beiträge für das bestellte Mittagessen im März müssen eingezogen werden, da die Kosten für Essen und Mensabetrieb auch tatsächlich bezahlt werden mussten. Dieses Vorgehen ist in der Gemeinde abgestimmt und geschieht im Einklang mit allen Kinderbetreuungseinrichtungen.

Die Elternbeiträge (Hort bzw. Mittagsbetreuung) für April 2020 werden erst am 30.04.2020 fällig sein. Der Förderverein sucht derzeit nach Lösungen, wie wir mit den Elternbeiträgen umgehen und wir haben deshalb noch Zeit, um auf die Entwicklungen in den nächsten Tagen und Wochen zu reagieren.

Wir sind im engen Kontakt mit der Gemeinde Gomaringen und die Gemeinde rechnet mit einer einheitlichen Entscheidung auf Landesebene, an die sich der Förderverein ggf. und wenn möglich anlehnen wird. Daher sind aber aktuell Aussagen, ob und in welcher Höhe die April-Gebühren fällig werden, sowie zum Umgang mit einzelnen Gebührenbestandteilen aus März aktuell noch nicht möglich. Wir informieren Sie so schnell wie möglich, wenn es weitere Informationen gibt.

Vielen Dank für Ihr Verständnis. Bleiben Sie gesund!

Mit freundlichen Grüßen, Amanda Fox und Mandy Siemß (Geschäftsführung)